Thementag Umwelttechnik - Energieeffiziente Druckluftsysteme

Willy-Brandt-Straße 41
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden- Württemberg – Außenstelle Neubau
70173 Stuttgart
Deutschland
01.02.2016, 14:00

Energieeffizienz gilt neben der Erzeugung erneuerbarer Energien als zweites Standbein der Energiewende. Energieeffizienzmaßnahmen bieten zusätzlich zu den positiven Effekten für Klimaschutz und Energieverbrauch auch betriebswirtschaftliche Gewinne. Mit der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen können zum Teil nicht unerhebliche Betriebskosten eingespart und so merkliche wettbewerbliche Vorteile erwirtschaftet werden. Die Möglichkeiten der Energieeffizienz sind vielfältig.

Um die Potenziale zu heben, braucht es eine fundierte Entscheidungsgrundlage, die sich auf eine ganzheitliche Betrachtung und Analyse aller Energieströme im Unternehmen stützen sollte. Hierbei muss neben der Optimierung produktionsspezifischer Prozesse auch der Bereich der Querschnittstechnologien wie Pumpen, Motoren, Beleuchtung aber auch Druckluft in den Fokus genommen werden. Nach Angaben der Deutschen Energie-Agentur ist der Bereich Druckluft aus Effizienzsicht besonders lohnend, denn hier können rund 50 Prozent Energie eingespart werden. Druckluft wird in Unternehmen in den verschiedensten Anwendungen eingesetzt. Mit der Fachveranstaltung „Druckluft“ wollen wir einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsfelder geben, aber insbesondere auch die konkreten Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz und Anlagenoptimierung beleuchten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Angebot nutzen, einen vertieften Blick in die Vielfältigkeit des Themas Druckluft zu werfen. Auf unserer Veranstaltung können Sie zusammen mit Fachexperten und Anlagenherstellern die Möglichkeiten der Effizienzsteigerung bei Druckluftanlagen diskutieren und Ihre eigenen Erfahrungen mit einbringen. Wir sind uns sicher, dass Sie neue Impulse für Ihre tägliche Arbeit und Ihre unternehmerischen Entscheidungen gewinnen können.

PROGRAMM Ausführliche Informationen siehe Download.

ANMELDUNG Die Teilnehmerzahl für den Event ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 28. Januar 2016 über das Sign-up in der rechten Spalte. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, danken wir für eine Nachricht. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

ANREISE Die Veranstaltung findet in der Außenstelle des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg statt.

ANFAHRT MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN (+EMPFEHLUNG+) Vom Hauptbahnhof aus mit den Stadtbahnlinien U9 (Richtung „Hedelfingen“) oder U14 (Richtung „Remseck“) bis zur Haltestelle Neckartor. Die Haltestelle verlassen Sie durch den Ausgang Schlossgarten und gehen entlang der Willy-Brandt-Straße bis zum Haupteingang.

FUSSWEG VOM HAUPTBAHNHOF Am Ende des Bahnsteigs nehmen Sie nicht einen Durchgang zum Bahnhofsgebäude, sondern wenden sich sofort nach links und gehen über die Rampen und Stege in den Schlossgarten, dort durch den Biergarten hindurch direkt zur Außenstelle Neubau des  Umweltministeriums an der Willy-Brandt-Straße. Auf dem Fußweg vor dem Gebäude gehen Sie noch ca. 50 Meter nach links zum unteren Eingang des Gebäudes (Gehzeit ca. 5 Minuten).

PARKMÖGLICHKEITEN Es stehen keine kostenlosen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Gebührenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Tiefgarage des Hotels „Le Méridien“.

14:00 Uhr _ Beginn der Veranstaltung | 1. Vortragsblock

_ Begrüßung und Einführung
Franz Untersteller MdL, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

_ KEFF – Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz
Dr.-Ing. Hannes Spieth, Geschäftsführer Umwelttechnik BW, Böblingen

_ Unterstützungsleistungen des VDMA Fachverbands Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik für energieeffiziente Druckluftanlagen
Christoph Singrün, Geschäftsführer, VDMA Fachverband Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik VDMA e.V., Frankfurt/Main

_ Druckluft vs. Energieeffizienz
Marco Jähnig, Leiter Produktbereich Drucklufttechnik Mader GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen

_ Identifizieren Sie die Optimierungspotenziale und Kosten in Ihrer Druckluftstation
Ralph Jeschabek, Leiter Sales Marketing ALMiG Kompressoren GmbH, Köngen

_ Fragerunde

15:30 Uhr _ Pause & kleiner Imbiss

16:00 Uhr_ 2. Vortragsblock

_ Welcher Antrieb ist der richtige? Die Anwendung entscheidet.
Roland Volk, Energy Efficiency Consultant Festo AG & Co. KG, Esslingen

_ Effizienz weitergedacht: Energieeffiziente Vakuum-Erzeugung für automatisierte Handhabungsprozesse
Daniel Wennagel, Produktmanagement Vakuum-Komponenten J. Schmalz GmbH, Glatten

_ Ressourceneffizienz als Wettbewerbsvorteil
Bianka Lauffer, Bereich Wirtschaftsförderung L-Bank, Stuttgart

17:00 Uhr _ Netzwerken & kleiner Imbiss

18:00 Uhr _ Ende der Veranstaltung

Ansprechpartner

Marcel Muth

Marcel
Muth
Umwelttechnik BW
Projektleiter Veranstaltungen & Messen
+49 7031 20398-41
Bahnhofspassage 2
71034 Böblingen
Deutschland

Veranstalter

Ort

Willy-Brandt-Straße 41
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden- Württemberg – Außenstelle Neubau
70173 Stuttgart
Deutschland