Workshop „Kraft-Wärme-Kopplung“

Grosskraftwerk Mannheim AG
Plinaustraße 20
68199 Mannheim
Deutschland
20.06.2017, 15:45

Hocheffizient durch gleichzeitige Strom- und Wärmeerzeugung

Am 20. Juni 2017 laden die Grosskraftwerk Mannheim AG (GKM) und die Kompetenzstelle Energieeffizienz Rhein-Neckar im Rahmen der Industriewoche 2017 zur Veranstaltung „Kraft-Wärme-Kopplung – hocheffizient durch gleichzeitige Strom- und Wärmeerzeugung“ ein. Neben der Technologie werden ebenfalls Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für den großen und kleinen Maßstab (BHKW) der Kraft-Wärme-Kopplung erläutert. Im Anschluss bietet das GKM eine geführte Besichtigung durch Block 9 an.

KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG

Unter Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) versteht man die gleichzeitige Gewinnung von mechanischer Energie, die in der Regel unmittelbar in elektrischen Strom umgewandelt wird, und nutzbarer Wärme für Heizzwecke (Fernwärme oder Nahwärme) oder für Produktionsprozesse (Prozesswärme) in einem gemeinsamen thermodynamischen Prozess. Welche Einsatzmöglichkeiten der KWK in kleinen und mittleren Unternehmen bestehen, welche Unterschiede es bei KWK-Anlagen gibt sowie Auszüge aus dem KWK-Gesetz wird Ihnen durch Herrn Florian Anders von der KEA GmbH erläutert. Herr Roland Krupp (Grosskraftwerk Mannheim AG) stellt Ihnen die faszinierende KWK-Technologie im großen Maßstab des GKM vor.

SICHERE UND EFFIZIENTE ENERGIEBEREITSTELLUNG – RUND UM DIE UHR

Im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar gelegen, produziert das GKM Strom für über 2,5 Millionen Menschen, Gewerbe und Industrie sowie Fernwärme für rund 120.000 Haushalte. Zudem bezieht die DB Energie GmbH rund 15 Prozent des deutschen Bahnstroms aus dem GKM. Durch die Inbetriebnahme von Block 9 im Mai 2015 ist das GKM zum größten Energiestandort in Baden-Württemberg aufgestiegen und trägt maßgeblich zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland bei. Der Brennstoff des GKM ist Steinkohle. Die Produktion von Strom und Wärme erfolgt in hocheffizienten und flexiblen Anlagen. Die Wärme wird ausschließlich mittels umwelt- und klimaschonender KWK erzeugt. Die Brennstoffausnutzung der Werksanlagen, das Verhältnis zwischen dem aufgewandten Brennstoff und der nutzbaren Energie, liegt durch die Wärmeproduktion mittels KWK deutlich über der vergleichbarer Kraftwerke.

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis zum 17. Juni 2017 bei Frau Heike Hoffmann (Kontaktdaten rechtsstehend) oder über folgenden LINK an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

PROGRAMM

  • 15:45 Uhr Treffpunkt an der Hauptpforte des GKM
    Gemeinsamer Gang zum Konferenzraum
  • 16:00 Uhr Begrüßung
    Manfred Schumacher, Technischer Vorstand Grosskraftwerk Mannheim AG
  • 16:05 Uhr Einsatzmöglichkeiten der Kraft-Wärme-Kopplung in kleinen und mittleren Unternehmen
    Florian Anders, Klimaschutz und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
  • Offene Fragezeit
  • 16:40 Uhr Kraft-Wärme-Kopplung im Grosskraftwerk Mannheim
    Roland Krupp, Grosskraftwerk Mannheim AG
  • Offene Fragezeit
  • 17:15 Uhr Pause
  • 17:25 Uhr Besichtigung Block 9, festes Schuhwerk empfohlen
  • 19:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: KEFF Effizienzmoderatorin Dr. Nadine Nonnenmacher

Ansprechpartner

Heike Hoffmann

Heike
Hoffmann
KEFF Rhein-Neckar
KEFF-Projektassistentin
06221 9017-612
Hans-Böckler-Straße 4 
69115 Heidelberg
Deutschland

Veranstalter

KEFF Rhein-Neckar

Ort

Grosskraftwerk Mannheim AG
Plinaustraße 20
68199 Mannheim
Deutschland