Deutsch-chinesischer Unternehmensworkshop zu Luftreinhaltung im Rahmen des Kompetenzzentrums „TRENT“

Online-Veranstaltung
Deutschland
23.09.2021, 09:00

Am 23. September 2021 sind Unternehmen und Wissenschaftler*innen aus Baden-Württemberg und der Provinz Jiangsu im Rahmen von „TRENT“ (Kompetenzzentrum für Umwelttechnologie und Umweltwissenschaft Jiangsu Baden-Württemberg) zum digitalen Workshop im Bereich Luftreinhaltung eingeladen. Organisiert wird die Veranstaltung von Umwelttechnik BW, der Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg (UTBW), gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und dem Büro von Baden-Württemberg International in Nanjing (BW_i).

Ziel der Veranstaltung ist neben der Informationsvermittlung auch ein erstes Kennenlernen der baden-württembergischen und chinesischen Akteure im Bereich Luftreinhaltung. 

Maßnahmen zur Luftreinhaltung führten in China in den letzten Jahren zu einer spürbaren Verbesserung der Luftqualität, aber noch immer werden in vielen chinesischen Großstädten die von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Grenzwerte für Luftschadstoffe weit überschritten. Der Bedarf an Luftreinhaltungstechnologien insbesondere in der baden-württembergischen Partnerprovinz Jiangsu reicht von der Emissionskontrolle und -vermeidung flüchtiger organischen Verbindungen (VOCs) aus der Lackier- und Verpackungsdruckindustrie über die Behandlung schwer abbaubarer, biotoxischer Abgase aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie bis hin zu Technologien zur Geruchsbeseitigung bei Emissionen aus der Druck- und Färbeindustrie.

Im ersten Teil des Workshops berichten Vertreter*innen von Behörden, Universitäten und der Industrie aus der Provinz Jiangsu und Baden-Württemberg über den bestehenden Technologiebedarf und die zukünftigen Entwicklungsziele in Jiangsu sowie über Kooperationsprojekte zwischen Industrie und Forschung im Bereich der Luftreinhaltung. In der anschließenden Kennenlernen-Runde haben die teilnehmenden Unternehmen und Institutionen die Gelegenheiten, eigene Produkte und Technologie bzw. ihren Bedarf an technischen Lösungen sowie Anforderungen an potenzielle Kooperationspartner vorzustellen. In der Austausch- und Diskussionsrunde können die Teilnehmer*innen spezifische Themen im Bereich Luftreinhaltung erörtern, die Netzwerkarbeit intensivieren und die Möglichkeit einer künftigen Zusammenarbeit eruieren.

 

Anmeldung

Wenn Sie Interesse an diesem Workshop haben, melden Sie sich bitte bis zum 21. September 2021 zur Veranstaltung an. Bitte nutzen Sie das Sign-up Feld in der rechten Navigationsleiste. Ihre Informationen werden auch unseren Projektpartner KIT und BW_i zur Vorbereitung des Workshops genannt und ausschließlich für diese Veranstaltung verwendet.

Der Workshop findet  in englischer und chinesischer Sprache mit konsekutiver Übersetzung statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bildquelle KIT, Markus Breig

PROGRAMM

  • 09:00 Uhr | Begrüßung
    Dr. Anette Zimmermann, Teamleiterin Umwelttechnik | Umwelttechnik BW, Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg
  • 09:05 Uhr | Begrüßung
    Jun CHEN, Vize-Referatsleiter | Referat Klimaanpassung (internationale Kooperation), Ministerium für Ökologie und Umwelt der Provinz Jiangsu
  • 09:10 Uhr | Vorstellung TRENT
    Lucas Bretz, Geschäftsführer  |  GAMI (Global Advanced Manufacturing Institute)
  • 09:15 Uhr | Herausforderungen und Entwicklungsrichtungen im Bereich der Luftreinhaltung in der Provinz Jiangsu und in der Stadt Nanjing
    Dr. Feng YANG, Vizedirektor, Senior Ingenieur | Institut für Atmosphärenforschung, Nanjing Akademie für Ökologie und Umweltwissenschaften
  • 09:35 Uhr | Vorstellung Industrie-Forschung-Kooperationsprojekte im Bereich Luftreinhaltung
    Prof. Dr. Ing. Achim Dittler, Leiter der Arbeitsgruppe Gas-Partikel-Systeme | Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • 09:50 Uhr | Status Quo und Entwicklungsperspektiven der VOC-Behandlung in China
    Peng BAI, Geschäftsführer | ENVIROPRO GmbH, Mitglied vom Chinesischen Verein für Ressourcen- und Umweltwissenschaft e.V. (CVRU)
  • 10:10 Uhr | Frage-Antwort-Runde
  • 10:20 Uhr | Vorstellung des Firmenpools
    Bernhard Weber | General Manager, Baden-Württemberg International – Nanjing; Chief Representative of the State of Baden-Württemberg in China
  • 10:25 Uhr | Selbstvorstellung der teilnehmenden Unternehmen und Institutionen
  • 11:05 Uhr | Austausch & Diskussion
  • 11:25 Uhr | Wrap-up und Ende der Veranstaltung

Ansprechpartner

Veranstalter

Umwelttechnik BW GmbH und Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Ort

Online-Veranstaltung
Deutschland