Wirtschaften mit Substanz: EFFIMA BW

Nutzen Sie die Potenziale der Materialeffizienz! Senken Sie Ihre Produktionskosten und tun Sie gleichzeitig etwas für den Klimaschutz.

Baden-Württemberg bezuschusst Materialeffizienzberatungen durch ausgewählte, qualitätsgeprüfte Experten.
Materialeffizienz senkt Kosten im Einkauf, in der Lagerhaltung, sowie in der Entsorgung und erhöht die Ressourcenproduktivität.

 

Bis zu 4.200 EUR Förderung für Materialeffizienzberatung

 

„Wir hatten einen Workshop zum Thema Materialeffizienz in unserem Haus, in dem wir eine Produktgruppe beispielhaft für unsere Fertigung im Wertstrom analysiert sowie Optimierungspotenziale aufgedeckt und  erarbeitet haben. Das professionelle Coaching durch einen Materialeffizienzberater wurde vom Land Baden-Württemberg gefördert und finanziell maßgeblich unterstützt. Eine tolle Idee und Gelegenheit und ein echter Gewinn für uns als KMU, wie ich finde.“
Mario Koch, Geschäftsführender Gesellschafter von KTS GmbH & Co. KG Technologiepark Stahl

 

Umwelttechnik BW hat auf Materialeffizienz spezialisierte Berater und Beraterinnen ausgewählt und im Online-Atlas für Ressourceneffizienzexpertise www.consultare-bw.de gelistet. Diese Berater und Beraterinnen übernehmen für Sie auch die Antragstellung, die Abrechnung und die Berichte.

Für fünf Tage exzellente Beratung zahlen Sie als Unternehmen maximal 1.800 Euro netto Eigenanteil.

Ihr Weg zur geförderten Beratung
Sie entscheiden sich für einen bereits akkreditierte/n Berater/in auf www.consultare-bw.de. Passende Experten finden Sie mit dem Suchbegriff „EFFIMA“  oder
Sie haben bereits eine Beraterin oder einen Berater mit Akkreditierung für EFFIMA-BW. Ihre Beraterin oder Ihr Berater lässt sich bei entsprechender Qualifikation für EFFIMA-BW akkreditieren.

Ablauf der Förderung
1 Gemeinsam schließen Sie und Umwelttechnik BW mit dem/der Berater/in einen Vertrag ab.
2 Die Durchführung der Beratung erfolgt vor Ort bei Ihnen.
3 Nach Abschluss der Beratung erhalten Sie einen Bericht mit individuellen Handlungsvorschlägen.
4 Sie zahlen nur Ihren Eigenanteil an den/die Berater/in.

Herausragende Projekte können als Best Practice-Beispiele in Form von Fallstudien durch Umwelttechnik BW veröffentlicht werden. Dies geschieht ausschließlich in enger Absprache mit den Unternehmen.

 

 

 

 

Ansprechpartner