Energieverbräuche erfassen, Potenziale erkennen und erschließen, Teil 1

Online-Veranstaltung
Deutschland
02.12.2020, 10:00

Der effiziente Umgang mit Energie stellt eine Grundvoraussetzung für die nachhaltige Entwicklung unserer Wirtschaft dar. Die knapper werdenden und im Preis steigenden Ressourcen, aber auch die Anforderungen des Umwelt- und Klimaschutzes machen einen verantwortungsvollen und effizienten Einsatz von Energie dringend erforderlich. Dennoch sind nach wie vor in industriellen und gewerblichen Unternehmen viele Möglichkeiten des Energiesparens unentdeckt.

Wussten Sie, dass Sie mithilfe weniger Anpassungen und ohne zusätzliche Investitionen schon bis zu 10 % der Energie in Ihrem Unternehmen einsparen können?

Ein Energiemonitoring bildet dabei die Basis, um den Energieverbrauch zu kontrollieren und zu optimieren. Es ist das zentrale Instrument, um den Energieverbrauch systematisch und langfristig zu reduzieren. Es schafft die strukturellen Rahmenbedingungen, um Energie zu sparen. Durch das Nutzen dieser Potenziale können Sie die Weichen für die Zukunft hin zu einem energieeffizienten und damit wettbewerbsstarken Unternehmen stellen.

Die Referent*innen zeigen Ihnen an Hand von Praxisbeispielen, wie mit einen Energiemonitoring Energie- und Materialströme im Unternehmen sichtbar gemacht und genutzt werden können. Zudem erfahren Sie, wie Sie Vorhaben wirt-schaftlich durch Förder- oder Contractingmöglichkeiten finanzieren. Die Veranstaltung richtet sich an Eigentümer, Geschäftsführer, Führungskräfte und Energieverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) und des Handwerks.

Bitte melden Sie sich online an unter www.ihk.st/event/175135830

https://www.stuttgart.ihk24.de/system/vst/700122?id=347488&terminId=582150

 

Bildquelle WRS GmbH

PROGRAMM

  • 10:00 Uhr_Begrüßung
  • 10:05 Uhr_Praxisbeispiele für Energiemonitoring aus Industrie und Gewerbe
    _Einführung Energiedaten-Monitoring
    _Auswertung und Interpretation der gemessenen Daten
    _Praxisbeispiele
    Sebastian Braun, OPTENDA GmbH, Stuttgart
  • 10:45 Uhr_Energie- und Materialflüsse erkennen und auswerten
    _Visualisierung von Stoff- und Energieströmen
    _Anwendungsbeispiele
    Dr. Christian Haubach, INEC Hochschule Pforzheim, Pforzheim
  • 11:30 Uhr_Ende der Veranstaltung (Teil 1)

Ansprechpartner

Veranstalter

KEFF Region Stuttgart

Ort

Online-Veranstaltung
Deutschland