Themenabend | Potenziale vorhanden! Energieeffizienz auf Kläranlagen

Literaturhaus Stuttgart (Großer Saal)
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Deutschland
22.11.2018, 18:00

Kläranlagen sind mit durchschnittlich 20 Prozent Anteil in der Regel die größten Stromverbraucher im kommunalen Bereich und verbrauchen mehr Strom als Schulen, Krankenhäuser, Verwaltungsgebäude oder andere Einrichtungen. Der Gesamtstromverbrauch der 9.300 Kläranlagen in Deutschland liegt in einer Größenordnung von 4.400 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr. Das entspricht etwa dem Strombedarf von 900.000 Vier-Personen-Haushalten und einer Kohlendioxid-Emission von drei Millionen Tonnen pro Jahr.

Es ist daher ökonomisch und ökologisch geboten, die energetischen Optimierungspotenziale der Kläranlagen zu erkennen und diese sowohl im Betrieb als auch bereits in der Planungsphase umzusetzen. Die Verbesserung der Energieeffizienz in der Abwasserentsorgung ist deshalb ein wichtiger Hebel, um das Ziel einer klimafreundlichen und nachhaltigen Wasserwirtschaft zu erreichen.

Umwelttechnik BW führt diese Veranstaltung in Kooperation mit dem DWA-Landesverband Baden-Württemberg durch. Wir sind überzeugt, Ihnen ein hochinteressantes Programm anbieten zu können und freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 20. November 2018. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, danken wir für eine Nachricht. Die Teilnahme ist kostenlos. 

PROGRAMM

  • 18:00 Uhr _ Beginn der Veranstaltung
  • 18:15 Uhr _ Begrüßung und Einführung
    Boris Diehm & Dr.-Ing. Hannes Spieth
  • 18:30 Uhr _ Energie auf Kläranlagen: Mehr als Verringerung des Strombedarfs und Steigerung der Faulgasproduktion
    Prof. Dr.-Ing. Heidrun Steinmetz, Leiterin des Fachgebiets Ressourceneffiziente Abwasserbehandlung, TU Kaiserslautern
  • 19:00 Uhr _ Nutzung der im Abwasser und Klärschlamm enthaltenen Energieanteile – ein zentraler Schritt in Richtung energieautarker Kläranlagen
    Joachim Hölle, Geschäftsführer, Götzelmann+Partner GmbH Beratende Ingenieure, Stuttgart
  • 19:30 Uhr _ Kurze Pause
  • 19:40 Uhr _ Steigerung der Energieeffizienz von Kläranlagen durch Klärschlammdesintegration mit Ultraschall
    Christian Eichhorst, Geschäftsführer, Weber Entec GmbH & Co. KG, Waldbronn
  • 20:10 Uhr _ Die bio-elektrochemische Brennstoffzelle als Baustein einer energieerzeugenden Kläranlage
    Prof. Dr.-Ing. Michael Sievers, Abteilungsleiter Abwasserverfahrenstechnik, CUTEC Umwelttechnik Forschungszentrum, Clausthal-Zellerfeld
  • 20:25 Uhr _ Networking und Imbiss
  • 21:00 Uhr _ Ende der Veranstaltung

An die Vorträge schließt sich jeweils unmittelbar eine Fragerunde an.

Ansprechpartner

Veranstalter

Umwelttechnik BW GmbH und DWA-Landesverband Baden-Württemberg

Ort

Literaturhaus Stuttgart (Großer Saal)
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Deutschland