28.01.2020

Umwelttechnik BW auf der Hannover Messe 2020 (20. bis 24. April 2020)

Auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg (Halle 25, Stand D23) werden auch Leistungsbausteine von Umwelttechnik BW, der Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg, vorgestellt.

Green Check Your Idea (Online-Tool)

Gemeinsam mit dem Institute for Industrial Ecology (INEC) der Hochschule Pforzheim hat Umwelttechnik BW das  Online-Tool „Green Check Your Idea“ entwickelt. Das Tool dient Unternehmen und Start-ups zur Bewertung ihrer Geschäftsmodelle basierend auf einer reduzierten Lebenszyklusanalyse und mit Prinzipien der umweltgerechten Produktentwicklung. Mehr unter www.green-check-your-idea.com. 

Ressourceneffizienz im Produktionsprozess (Exponat und Online-Tool)

Dargestellt wird die Simulation eines Produktionsprozesses zur Herstellung einer F-Klemme (Schraubzwinge). Dabei werden die Umweltauswirkungen auf der Basis einer Ökobilanz nach ISO 14040/ISO 14044 und die Auswirkungen auf die Gesamtkosten betrachtet. Das Ziel ist die Vermittlung von Ressourceneffizienzpotenzialen im Produktionsprozess am Beispiel eines Gebrauchsgegenstands. Die Modellierung ist zu erreichen unter www.initiative-r.de.

KEFFizienztour digital (Exponat)

Unter Nutzung von Augmented Reality erlaubt ein digitaler Betriebsrundgang einen detaillierten Blick in eine Produktion und leitet von Station zu Station zu gängigen Potenzialen für Energieeffizienz in einem Produktionsbetrieb. Diese „Fabrik im Koffer“ wird im Rahmen des Projekts „Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz – KEFF“ lokal und vor Ort in Baden-Württemberg eingesetzt. Das Tool wird auf der HMI erstmalig außerhalb der Landesgrenzen vorgestellt.

Roadmap Umwelttechnik (App)

Anbieter von Umwelttechnik der Bereiche Luft, Wasser und Kreislaufwirtschaft stehen bei der strategischen Ausrichtung von Produktion und Forschung immer vor der Herausforderung, möglichst korrekt einschätzen zu können, welche Technologietrends kurz-, mittel- oder langfristig am Markt nachgefragt werden. Umwelttechnik BW hat gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO und dem INEC der Hochschule Pforzheim diese Technologietrends analysiert. Die Roadmap Umwelttechnik App zeigt die 30 Trends für die Zeithorizonte 5, 5–10 und 10–20 Jahre.

Im digitalen und online verfügbaren Kompetenzatlas „CompA-RE – Competence Atlas for Resource Efficiency and Environmental Technologies“ listet Anbieter von Umwelttechnik aus Baden-Württemberg. Die Firmen legen die mehrsprachig verfügbaren Profile selbst an und geben so Interessenten aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, passende technische Lösungen und Produkte aus Baden-Württemberg zu finden. Interessenten können den Unternehmensatlas über mehrere Filterfunktionen individuell navigieren. Zu finden unter www.compare-bw.de

Der digitale und ebenfalls online verfügbare Expert*innenatlas für Ressourceneffizienz ConsultA-RE listet Berater*innen und Expert*innen zu den Themen Energie- und Materialeffizienz. Die umfassenden Profile, zahlreiche Filtermöglichkeiten sowie Referenzen und Rankings ermöglichen es potenziellen Kund*innen, den passenden Dienstleister für das eigene Unternehmen zu finden. Mehr unter www.consultare.pure-bw.de

Zuletzt finden Interessierte im digitalen Atlas Exzellent BW Fallbeispiele aus produzierenden Unternehmen. Sie zeigen Maßnahmen, die zu mehr Ressourceneffizienz in den Betrieben geführt haben. Die Beispiele sollen Ideen liefern und Vorbild sein für weitere Firmen, die ebenfalls über den Weg der Ressourceneffizienz nach Optimierung des Fertigungsbetriebs streben. Zu finden unter www.exzellent-bw.de

Ansprechpartner

Dr. Volker Diffenhard

Volker
Diffenhard
Company Position
+49 711 252841-29
Friedrichstraße 45
70174 Stuttgart
Deutschland